Thank you for your patience while we retrieve your images.

Die Junkers-Spitzbergen-Expedition war eine 1923 von der Junkers Motorenbau GmbH in Dessau als Hilfsexpedition für den norwegischen Polarforscher Roald Amundsen geplante, schließlich aber eigenständige wissenschaftliche Expedition mit einem Ganzmetallflugzeug Junkers F 13. In ihrem Verlauf führten Arthur Neumann und Walter Mittelholzer den ersten Motorflug nördlich des 80. Breitengrads aus. Mittelholzer nahm dabei die ersten Luftbilder Spitzbergens auf. Bildquelle ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Mittelholzer, Walter / Public Domain Mark
Weitere Bilder können auf commons.wikimedia angeschaut werden.
Junkers-Spitzbergen-Expedition 1923Junkers-Spitzbergen-Expedition 1923Junkers-Spitzbergen-Expedition 1923Junkers-Spitzbergen-Expedition 1923Junkers-Spitzbergen-Expedition 1923Junkers-Spitzbergen-Expedition 1923Junkers-Spitzbergen-Expedition 1923Junkers-Spitzbergen-Expedition 1923Junkers-Spitzbergen-Expedition 1923Junkers-Spitzbergen-Expedition 1923Junkers-Spitzbergen-Expedition 1923