Für mich bedeutet Fotografie Momente, Stimmungen, Landschaften, Menschen so darzustellen, wie ich sie erlebt, gesehen oder empfunden habe. Es sind oft Momentaufnahmen. Ich dokumentiere auch gerne Ausstellungen oder lokale Veranstaltungen.

Mit der Fotografie bin ich schon als Kind in Berührung gekommen, da mein Vater Journalist und Pressefotograf war. Begonnen hatte ich noch mit analogen Fotoapparaten, bis ich um das Jahr 2005 auf digitale Fotografie umgestiegen bin. Heute fotografiere ich mit einer Panasonic DMC-FZ200 und einer Nikon D500.


Peter Krackowizer, im Juni 2021